spiritu
 
  Home
  Wir über uns
  Trauung
  Kontakt
  Termine
  Fotos
  => 2017
  => 2016
  => 2015
  => 2014
  => 2013
  => 2012
  => 2011
  => 2010
  => 2009
  => 2008
  => 2007
  CD
  TG Big Band
  D.I.V.Acoustica - Projekt
  spiritu - die Band
  Links
  Impressum
2008

Immer wieder bewegend ist für uns die musikalische Gestaltung des jährlichen Lichtergottesdienstes der Regenbogenklinik Erlangen. In der familiären Atmosphäre der St. Lukas-Kirche gedenken Familien ihrer in diesem Jahr in der Klinik verstorbenen Kinder. Manche Familien kommen auch viele Jahre danach noch zu diesem Gottesdienst, der ihnen ein wenig Raum im Alltag gibt, um über ihr Kind zu trauern. Für jedes Kind wird auf dem Altar eine Kerze entzündet. In diesem Jahr stand der Gottesdienst, der immer sehr einfühlsam von den Mitarbeitern des Ronald McDonald-Hauses Erlangen gestaltet wird, unter dem Motto: "Siehst Du die Sterne..."




Mal wieder als Duo unterwegs waren wir am 07. September 2008 in Laufach bei der Taufe von Lorin.


Nachtrag: Am 30. August 2008 durften wir eine Trauung in der kleinen, aber feinen ev. Kirche von Bubenreuth mitgestalten. Eingeladen dazu wurden wir von Markus (am Keyboard), den wir gesanglich und basslich begleiteten .






Die schönen Bilder hat Sebastian geschossen, ein gelernter Fotograf, der nun aber Bio studiert. Schade eigentlich !


Auch in diesem Jahr durften wir wieder beim Bonnlandfestgottesdienst mitwirken. Das fränkische Dorf Bonnland wurde erstmals 1895 "entsiedelt", da damals die bayerische Armee ihr Übungsgebiet vergrößern wollte. Erste Bewohner fanden sich nach dem 2. Weltkrieg wieder ein und ließen neues Dorfleben entstehen. 1965 wurden die Bewohner jedoch erneut ausgesiedelt, da die in den 50er Jahren gegründete Bundeswehr das Übungsgelände wieder benötigte. Bis heute wird Bonnland für militärische Übungen der Infanterie (insbesondere Häuserkampf) genutzt. 
Daher ist der Anblick bei Betreten des Dorfes stets ein wenig gewöhnungsbedürftig - die Fenster der schönen Fachwerkhäuser sind allesamt nicht verglast, sondern mit -meist verschlossenen- Fensterläden versehen. Die Straßen sind (zumindest bis die Besucher eintreffen) menschenleer.


Die ehemaligen Bewohner dürfen einmal jährlich "ihr" Dorf und den Friedhof besuchen. Die Feierlichkeiten beginnen stets mit einem Gottesdienst in der Wehrkirche St. Michael mitten im Ortskern von Bonnland (die übrigens wie auch der Friedhof für Kampfübungen gesperrt ist).



Soldaten haben ein eigenes Gesangbuch, das kleiner und dünner ist als das "normale" Gesangbuch - aber natürlich sind die enthaltenen Lieder altbekannt.



Nach dem Gottesdienst bestand die Möglichkeit das Dorf zu besuchen. Zum Abschluss gab es dann in der Scheiblerhalle Mittagessen - und natürlich habe ich mich für die "klassische" Soldatenmahlzeit entschieden - den (übrigens wirklich leckeren) BW-Eintopf !



Und hier noch einige Gottesdiensteindrücke - am Keyboard war natürlich Thomas Linder, der Standort-Militärseelsorger:








Fotos Gottesdienst: O. Schramm


Nach unserer "Sommerpause" beschallten wir -endlich mal wieder zusammen mit Stoffel- die Trauung in St. Peter und Paul, Grettstadt, 23. August 2008

                          




Fotos by www.artfoto.org


Kommuniongottesdienst am 06. April in St. Michael




Foto: O. Schramm

zurück
...auch zu finden bei  
  www.hochzeitssaengerin.org  
Facebook Like-Button